rm

rm — Remove File

rm löscht Dateien und Verzeichnisse

Schalter Bedeutung
-i
Steht für interactive. Fragt bei jedem Löschvorgang ob die Datei wirklich gelöscht werden soll, dies muss dann mit der Taste „y“ bestätigt werden.
-r
Steht für „recursive“. Hier werden alle Dateien und Ordner rekursiv vom angegebenen Pfad gelöscht
-v
Steht für „verbose“ und Zeigt alles an was der Befehl rm gerade macht.

Beispiel Erklärung
rm meinedatei.txt
Löscht die Datei „meinedatei.txt“ im aktuellen Arbeitsverzeichnis
rm -r /tmp
Löscht das Verzeichnis /tmp inkl. aller Dateien und Unterordner (rekursiv)
rm -rv /tmp
Löscht das Verzeichnis /tmp inkl. aller Dateien und Unterordner (rekursiv) und Zeigt dabei genau an was es gerade macht (verbose)
rm -ri /tmp
Löscht das Verzeichnis /tmp inkl. aller Dateien und Unterordner (rekursiv) und fragt bei jedem Löschvorgang nach ob es dies auch wirklich machen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.